Scaling Interactions

Coaching & Facilitation – making a real difference!

Scaling Interactions – Facilitating Change

 

Skalierung ist aktuell eines der Top-Themen im Agilen Umfeld. Ein wesentlicher Bestandteil bei der Frage von agiler Skalierung im Unternehmen ist die Skalierung von Prozessen und Abläufen. Eine häufig unbeachtete, jedoch weitaus interessantere Frage ist, wie skalieren wir Entscheidungsfindung und die Interaktionen im Unternehmen?

Im Agilen Manifest heisst es "Individuen und Interaktionen vor Prozessen und Werkzeugen".

In unserem Scaling Interactions Training skalieren wir keine Prozesse oder Entwicklungsschritte, wir lernen die Skalierung von Entscheidungsprozessen, Kommunikation und Zusammenarbeit und legen damit die Basis für erfolgreiche Skalierung von agilen Transformationen. Agilität beginnt mit den Menschen, Sie bilden die Basis des Erfolges. Um das Potenzial aller Beteiligten in den Prozess einzubringen bedienen wir uns der Kunst der Facilitation.

Facilitation kommt aus dem Englischen und bedeutet erleichtern, ermöglichen, fördern und unterstützen. Dabei haben wir folgende Grundannahmen im Facilitation:

 

  • Das notwendige Wissen für Gelingen ist in jedem System vorhanden. Vorhanden ja, jedoch ist es nicht immer offensichtlich. Facilitation bedeutet, das System in Kontakt mit seinen Ressourcen zu bringen.
  • "Ohne Unordnung keine neue Ordnung" und "keine Veränderung ohne Unordnung". Facilitating bedeutet, Menschen auf diese Phasen vorzubereiten, diese Phasen zu gestalten und die Reise durch das Chaos zu ermöglichen.
  • Changeprozesse haben unvorhersehbares und unplanbares. Facilitating bedeutet, dafür offen zu sein, die Impulse aufzunehmen und sie für den Prozess zu nutzen.
  • Vertrauen wird ständig aufs Neue gestaltet. Authentizität ist der Schlüssel zum Vertrauen der Beteiligten. Ein Facilitator unterstützt das, indem er den Prozess aktiv gestaltet, alle mit einbezieht und den Themen eine Stimme gibt.
  • Veränderung braucht Beweglichkeit und emotionale Beteiligung. Dies zu ermöglichen ist Aufgabe des Facilitatings.
  • Der Facilitator ist mit seiner Person Teil des Prozesses. Indem er seine subjektiven Wahrnehmungen und Empfindungen in die Kommunikation einbringt, unterstützt er den Prozess.
  • Facilitating braucht das Wollen und die Unterstützung der Auftraggeber.

 

 

Ihre Lernergebnisse:

 

  • Bewusstsein für Facilitation und wozu es hilfreich ist
  • Verinnerlichung der Grundannahmen des Facilitatings
  • Verinnerlichung der Grundhaltung des Facilitator
  • Beachtung von SCARF als Hilfswerkzeug nutzen – Hilfestellung im sozialen Kontext
  • Verständnis wie Authentizität Vertrauen generiert
  • Design und Durchführung facilitativer Formate und Prozesse
  • Kennen und Verstehen von Dynamiken in Gruppenentscheidungsprozessen
  • Einsatz von divergierendem und konvergierendem Denken
  • Verinnerlichung der Grundwerte gemeinschaftlicher Entscheidungsfindung
  • Design und Durchführung wirkungsvoller Meetings
  • Recherchieren was die Beteiligten wirklich brauchen und was das Ergebnis sein soll

 

 

Für wen ist es geeignet, gedacht?

 

Die Ausbildung ist Bestandteil des Agile Coach Curriculum und richtet sich an Agile Anwender wie Scrum Master, Product Owner, Agile Projektmanager etc. welche bereits im agilen Umfeld tätig sind und Erfahrung mit Scrum, Kanban, Extreme Programming oder vergleichbares haben. Darüberhinaus eignet sich die Ausbildung für Manager, welche sich auf eine Agile Transformation vorbereiten möchten und bereits erste Erfahrung im Agilen Umfeld sammeln konnten.

Weiterhin eignet sich die Ausbildung für Agile Berater, Coaches, Trainer, Agile Anwender und Führungskräfte.

 

Dauer

 

2 Tage – jeweils 09:30 Uhr bis 18:00 Uhr (ab 09:00 Uhr kleines Frühstück)

 

Termine

 

  • Dieses Ausbildungsmodul ist Bestandteil des Agile Coach Curriculum

 

Jeder Teilnehmer erhält:

 

  • ein Arbeitshandbuch, welches ausschließlich mit diesem Training verfügbar ist – eine wertvolle Arbeitsressource, welche während des Training selbst sowie im Anschluss genutzt werden kann
  • Lernhilfen, welche Sie für Ihr eigenes Umfeld nutzen können
  • Trainingswerkzeuge & Souvenirs
  • Trainingsunterlagen (in elektronischer Form)
  • Fotoprotokoll zum Training
  • Mittagessen sowie Snacks, Obst und Getränke

 

Preis

 

Dieses Ausbildungsmodul ist nur im Rahmen des Agile Coach Curriculum buchbar

 

Registrierungs- und Stornierungsbedingungen

 

Bei Anmeldungen von mindestens 4 Wochen vor Ihrem Wunschtermin oder von 2 Personen gewähren wir einen Rabatt von 10% auf den regulären Schulungspreises.

Sie erhalten eine Rechnung nachdem Ihre Registrierungsdaten bei uns eingegangen sind und verarbeitet wurden.

Bei Stornierung einer erfolgten Registrierung bis 30 Tage vor dem gebuchten Termin erstatten wir 50% des Schulungspreises. Bei Stornierung von weniger als 30 Tage vor dem gebuchten Termin oder Nichterscheinung erfolgt keine Erstattung. Eine Ersatzperson kann jederzeit benannt werden.

Wir behalten uns vor, einen Trainingstermin zu stornieren sofern nicht genügend Anmeldungen für die Durchführung zustande kommen. In diesem Fall erstatten wir selbstverständlich 100% Ihrer Zahlung.


 
 
 
 
 
 
 
Ich habe die Registrierungs- und Stornierungsbedingungen gelesen
 

Thorsten O. Kalnin

Ich bin Business- & Executive Coach und zertifizierter Facilitator.

Neben meiner Arbeit als Coach für Change Management Initiativen arbeite ich seit 2008 als Scrum Coach und Scrum Trainer sowie als Agiler Coach und professioneller Facilitator. 33 Jahre Erfahrung in der Softwareentwicklung und davon die vergangenen 8 Jahre als Agiler Coach mit dem Schwerpunkt Coaching & Facilitation haben meinen Werdegang geprägt. Ich facilitiere Change Initiativen sowie Agile Transitionen in ihrem Unternehmen. Dabei coache ich Ihre Mitarbeiter, führe Weiterbildungen durch, bilde interne Agile Coaches aus und designe & facilitiere Workshops um mit Ihnen die gewünschten Ziele erreichen zu können.

Neben meiner zusätzlichen Qualifikation als ausgebildeter LEGO© SeriousPlay© Facilitator und zertifizierter Trainer für Sharon Bowman's Train-the-Trainer Ausbildung 'Training from the BACK of the Room!', praktiziere ich seit 2011 Visual Facilitation, bilde Agile Coaches aus und teile mein Wissen auf Konferenzen und Community Events wie z.B. Global Scrum Gatherings, Agile Coach Camps, Konferenzen des Agile Lean Europe Netzwerkes etc.

Ehrenamtlich habe ich von 2010 bis 2014 die Play4Agile Konferenzen,von 2011 bis 2014 das deutsche Agile Coach Camp sowie die erste ALE Konferenz 2011 in Berlin mitorganisiert. Ich bin Teammitglied und Unterstützer von WIKISPEED.

Copyright © 2011 - 2017 by Thorsten Oliver Kalnin – All Rights Reserved